Neues aus dem Reich der Körpermitte

ein Stefan Wolner und Elisabeth Tschachler Film

AT 2018 | TV-Dokumentation | ORF III
45 Minuten

Synopsis

Längst gelten die Mikroorganismen, die in, auf und um uns sind, nicht mehr als Feinde, sondern als unsere freundlichen und nützlichen Mitbewohner, die es zu hegen und pflegen gilt. Es hat sich gezeigt, dass die Art der Ernährung die Zusammensetzung der Mikroben im Darm verändern kann – zum Positiven, aber auch zum Negativen. Vor allem süßes, fettes und sehr salziges Essen lässt die Darmflora verkümmern, schädliche Bakterien nehmen überhand, der Stoffwechsel leidet. Anhand einer Studie an der Grazer Medizinuniversität soll herausgefunden werden, ob Probiotika – eine Mischung aus ganz bestimmten Bakterien – und Präbiotika –Stoffe, die gute Bakterien füttern – die Darmflora nachhaltig günstig beeinflussen. Auch neurologische Erkrankungen wie Depressionen können ihre Ursache in einem Ungleichgewicht des Mikrobioms haben.

Credits

Regie: Elisabeth Tschachler, Stefan Wolner
Produzent: Kurt Langbein